Philosophie

Philosophie

Die Anwendung der Sprache in ihrer Vielfältigkeit und die Faszination des Zusammenspiels von Körper, Geist und Sprache
im ganzheitlichen Ansatz ist der Antrieb meiner logopädischen Praxis.
Der Patient als Individuum steht im Zentrum des therapeutischen Handelns.
Seinen Vorlieben und seinem Rhythmus folgend gilt es auf ihn abgestimmte Wege zur Behandlung seines Sprach-, Sprech-, Stimm- oder Schluckproblems zu beschreiten.


Zu Beginn einer jeden Behandlung steht eine umfassende Diagnostik.
Dabei wird der Patient in seiner Symptomatik und seinem Wesen präzise erfasst und es können somit individuell auf den Patienten abgestimmte Therapiekonzepte erstellt werden.
Diese basieren auf logopädischem Fachwissen und sind durch meine stetige Fort- und Weiterbildung auf wissenschaftlich aktuellstem Stand.


Im Laufe der Therapie werden Sie ein umfangreiches Repertoire an Übungen erhalten, welches Ihnen ein eigenständiges Arbeiten an Ihrem zu Beginn festgesetzten Ziel, ermöglicht.


Das altgriechische Wort „therapeia“ bedeutet Begleitung.
Ich freue mich, Ihnen ein Begleiter bei einem Ihnen wichtigen Thema zu sein und gemeinsam an Ihrem Ziel zu arbeiten,
um es schließlich zu erreichen.